Get Keyboardlernen für Senioren (Stufe 3): Konzipiert für die PDF

By Peter Grosche

Die Stufe three der Serie für die Generationen 55plus, 65plus und 75plus baut didaktisch unmittelbar auf der Stufe 2 auf.

In diesem Lehrheft werden wiederum weiterführende, musiktheoretische Einblicke vermittelt.

Mit five neuen Akkorden (dies entspricht dann einem Gesamtumfang von 15 Akkorden aus den Stufen 1, 2 und three) wird ein umfangreiches Liedgut erarbeitet. Hierzu gehört unter anderem auch der "Klassische Vortrag".

Der Lehrstoff dieses Heftes beinhaltet schwerpunktmäßig die Themen "Vortrag und Spieltechnik".

Neben der Vermittlung aller elementaren Grundkenntnisse erfolgt in sehr einfacher, leicht verständlicher shape, die Erklärung des Quintenzirkels.

Die auch in diesem Lehrheft zahlreich enthaltenen Erklärungen, Grafiken und Übungshinweise unterstützen einen schnellen Lernprozess.

Ein kleiner Auszug aus dem Elementarstoff dieser Stufe three:

- 17 neue Lieder werden erarbeitet
- Neue Tonarten wie F-Dur und D-Dur
- Dreiklangsumkehrungen
- Der Quintenzirkel (Das Organisieren der Vorzeichen)
- Transponieren, Harmonisieren
- 16tel Noten und Pausen
- Der "Klassische Liedvortrag"
- Chromatische Tonleiter
- pace und characteristic, Glissando
- Kadenzen, Harmonisierung u.v.m.
- 2 checks (alle Lösungen im Anhang des Heftes)
- five Akkorde: Bb-Dur - D-Dur - G-moll - F-moll - F7

Das Heft ist ausgerichtet auf ein mögliches Selbststudium daheim, aber natürlich auch hervorragend geeignet für den Einzel- und Gruppenunterricht bei Musikschulen und Volkshochschulen.

Eine größere Schrift, sowie größer dargestellte Detail-Grafiken, unterstützen auch Sehhilfenträger bei einem entspannten Lern- und Keyboardspielprozess.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
www.keyboardlernen.de

Show description

Continue reading


Read e-book online Die Konstruktion totalitärer Räume: Am Beispiel des PDF

By Sven Rolf

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, observe: 1,7, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Stadtsoziologie, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Landschaften und Räume die uns umgeben, entstehen im Verlauf eines gesellschaftlichen Konstruktionsprozesses. Sie können wie Texte im Raum von Individuen und Gruppen gelesen werden und geben uns Auskunft über die herrschende soziale Ordnung innerhalb einer Gesellschaft.
Die Arbeit soll zeigen, in wie weit sich ressortorientierte Stadtplanung und Architektur mit politischen Zielsetzungen ihrer Planer verknüpften. Es soll dabei aufgezeigt werden, dass sich der Konstruktionprozess von Macht und Herrschaft im Raum und funktionale Stadtplanung einander nicht ausschließen, sondern maßgeblich von der politischen purpose der jeweiligen Stadtplaner und des sie umgebenen politischen platforms geprägt werden. Dabei gilt es die Frage zu beantworten, in wie weit der Anspruch einer totalen rationalen Stadtplanung innerhalb eines totalitären Regimes auch totalitäre Räume generiert. Und wenn nicht sogar, die totale Stadtplanung zum Herrschaftsinstrument wird und zur Legitimation einer totalitären Gesellschaftsordnung beiträgt.
Am Beispiel der Architektur und Stadtplanung im Dritten Reich, soll geklärt werden, wie die Zielsetzungen einer rationalen funktionsorientierten Stadtplanung für die Propaganda der Nationalsozialisten instrumentalisiert wurde und welchen städtebaulichen und architektonischen Leitbilder die Stadtplaner im Dritten Reich folgten.
Anhand des fertigen Generalbebauungsplanes für die Reichshauptstadt Berlin aus dem Jahr 1942 soll gezeigt werden, wie die propagandistische Konstruktion von Macht und Herrschaft Repräsentation im Raum innerhalb einer vermeintlich theoriegeleiteten rationalen Stadtplanung planerisch umgesetzt wurde.

Show description

Continue reading


Vergleich der Filme des New Hollywood zu klassischen - download pdf or read online

By Tilmann Wörner

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, be aware: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit wird ein Vergleich zwischen der Narration in klassischen Hollywoodfilmen und der Narration in New-Hollywood-Filmen vorgenommen.
Gegen Ende der 1960er bis Mitte der 1970er Jahre entstand in den united states unter dem Eindruck filmökonomischer und gesellschaftspolitischer Prozesse ein „neues“ Kino, das sich in zahlreichen Merkmalen vom klassischen Hollywoodkino unterschied. Die-ses als „New Hollywood“ titulierte Kino wurde unter anderem durch Regisseure wird Robert Altman, Martin Scorsese, Francis Ford Coppola, Sydney Pollack oder John Cassavetes geprägt. Die New-Hollywood-Filme unterschieden sich in zahlreichen Aspekten von den klassischen Hollywoodfilmen. Beispielsweise wurden in den New-Hollywood-Filmen andere Thematiken aufgegriffen, die zeitgenössischer, aktueller und realitätsbezogener erschienen sowie auf ein jüngeres Publikum ausgerichtet wa-ren. Dies kann vor allem auf gesellschaftspolitische Umbrüche in dieser Zeit sowie auf filmökonomische Entwicklungen (Niedergang der amerikanischen Studio-Filmindustrie, Konkurrenz durch das Medium Fernsehen etc.) zurückgeführt werden.
Auch wenn das Innovationspotenzial von New Hollywood kaum angezweifelt wird, ist verhältnismäßig umstritten, in welchem Maße die Filme zu Zeiten der New-Hollywood-Ära Veränderungen in der Narration vornahmen.

Show description

Continue reading


Read e-book online Öffentlich-rechtliche und private Fernsehnachrichten im PDF

By Tilo Siewert

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, notice: 1,3, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Fernsehprogrammforschung und Fernsehnutzung, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Rundfunkstaatsvertrag regelt eindeutig die Hauptaufgaben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk soll „in seinen Angeboten und Programmen einen umfassenden Überblick über das internationale, europäische, nationale und regionale Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen geben“ (Rundfunkstaatsvertrag 2003: eleven) und dabei „die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit der Angebote und Programme“ (Rundfunkstaatsvertrag 2003: eleven) berücksichtigen. Den privaten Sendern hingegen ist diese Aufgabe damit natürlich nicht generell entzogen. Jedoch müssen diese, die in aller erster Linie als wirtschaftlicher Akteur agieren, ihre Programmgestaltung dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit unterordnen. Aus diesem Grund steht vermehrt der Aspekt der Unterhaltung im Vordergrund des privaten Fernsehangebotes.

Ausgehend von diesen Überlegungen untersucht die vorliegende Arbeit, ob sich diese unterschiedlichen Voraussetzungen für öffentlichrechtliche und inner most Fernsehsender auch in der Präsentation und in den Inhalten der Hauptnachrichtensendungen widerspiegeln. Es soll dabei geprüft werden, ob die Politikvermittlung bei den Hauptnachrichtensendungen der öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern im Vordergrund steht. Vergleichend dazu wird untersucht, ob bei den privaten Fernsehsendern auch bei den Fernsehnachrichten die Unterhaltung ein wesentliches Gestaltungsmerkmal darstellt. Für die Untersuchung wurde in einer künstliche Woche im Zeitraum vom 17. Januar 2005 bis 10. Februar 2005 exemplarisch die Hauptnachrichtensendungen von ARD und RTL aufgenommen3 und nachträglich analysiert.

Der Auswertung und Präsentation dieser Ergebnisse ist in der Arbeit ein theoretischer Teil über die Rezeption von Fernsehnachrichten vorangestellt, um einige Präsentations- und Gestaltungsmerkmale der Nachrichtensendungen hinsichtlich ihrer Wirkung auf den Zuschauer besser untersuchen und darstellen zu können. Speziell in diesem Teil der Arbeit stellte sich der Umfang der zur Verfügung stehenden Literatur als problematisch dar. Da sich nur wenige Autoren4 explizit und detailliert mit der Wirkung von Inhalten und Präsentationsmerkmalen von Nachrichtensendungen auf die Rezipienten beschäftigen, konzentrierte sich der Autor auf die zum Teil sehr Umfangreiche Arbeiten von Klaus Kamps, Hans-Bernd Brosius und dem ARD-Forschungsdienst.

Show description

Continue reading


Download PDF by Fabio Sagner: Der Liederzyklus "Winterreise" von Franz Schubert: Der

By Fabio Sagner

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Musikwissenschaft, be aware: 2,3, Technische Universität Dortmund (Musik und Musikwissenschaft), Veranstaltung: Schuberts "Winterreise", Sprache: Deutsch, summary: Neben einer historischen Einordnung des Werkes in die Vita von Schubert wird in dieser Arbeit das Hauptaugenmerk auf die Klavierbegleitung gelegt. Die Klavierbegleitung beinhaltet nicht nur die Emotionen und Gefühlsmomente des Zyklus. Durch sie werden auch Querbeziehungen innerhalb der einzelnen Stücke des Zyklus möglich. Eins sei an dieser Stelle schon verraten; used to be mit einem Wandermarsch beginnt wird auf dem Weg immer mehr nachlassen.

Show description

Continue reading


Basics Entwerfen und Wohnen (German Edition) by Jan Krebs PDF

By Jan Krebs

< !doctype html public "-//w3c//dtd html 4.0 transitional//en">

Wohnungsbauten sind in aller Regel die ersten Entwurfsprojekte im Studium. Im Vordergrund stehen dabei die konzeptionellen Möglichkeiten, den ersten Schritt zu einer Idee zu finden.

Themen:

  • Konzepte und Arten des Zusammenlebens und Wohnens
  • Wohnfunktionen
  • Schaffen von Wohnraum
  • Entwerfen im Wohnungsbau

Show description

Continue reading


Get Innerstädtische Konversionsflächen als Motor der PDF

By C. Ralfs

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, be aware: 1,3, Philipps-Universität Marburg, Veranstaltung: local- und Stadtplanung, Sprache: Deutsch, summary: Auf dem Areal des alten Osthafens in Frankfurt am major befinden sich Flächen, die bereits in ihrer bisherigen Funktion – zuvor als Gewerbeflächen ausgewiesen – in eine neue umgewandelt wurden: Konversionsflächen. Auch aktuell gibt es Planungen für Umnutzungen (Konversion) im Osthafen. Als Konversionsfläche wurde nach dem offiziellen Ende des Kalten Krieges (1991) das ausgediente Militärgelände bezeichnet, für dessen brachliegende oder noch genutzte Fläche eine neue Nutzung zustande kommen soll. Im Laufe der Zeit hat sich die Definition von „Konversionsflächen“ auf die Umwandlung von Brachflächen sowie noch genutzter Flächen – nicht-militärisch genutzter Bereiche – erweitert; wie zum Beispiel Gewerbeflächen. Die Innentwicklung durch Konversionsflächen kommt dem Nachhaltigkeitsgebot im Raumordnungsgesetz nach, used to be ebenfalls im Baugesetzbuch („Mit Grund und Boden soll sparsam und schonend umgegangen werden (…)“) festgehalten ist (vgl. § 1A II BAUGB; KOCH 2012, S. 12).

Konversionsflächen haben einen großen Nutzen für die Stadt Frankfurt: Bei der Änderung der Nutzung einer Fläche verfügt die Stadt über eine Reihe von Möglichkeiten für eine anderweitige Nutzung dieser (vgl. BEHÖRDE FÜR STADTENTWICKLUNG UND UMWELT 2005, S. 2). Wirtschaftlich aufstrebende Städte, wie Frankfurt am major, haben keine Schwierigkeit eine Nachnutzungsmöglichkeit zu finden, die sich positiv auf den Standort und ihre Umgebung auswirkt (vgl. KOCH 2012, S. 2). Der confident Effekt kann dadurch verstärkt werden, dass der Osthafen zentrumsnah liegt und die Verkehrsinfrastruktur auf die Bedürfnisse des Osthafens ausgelegt ist (...).

Ein wichtiger Aspekt der vorliegenden Arbeit liegt in der kritischen Auseinandersetzung der Stadtentwicklung des Frankfurter Osthafens.

Show description

Continue reading


Interkulturelles Missverständnis in Tarkowskijs NOSTALGHIA - download pdf or read online

By Irina Giertz

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Filmwissenschaft, word: 2,0, Universität zu Köln (Institut für Theater-, movie- und Fernsehwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar: Die Filmsprache von Andrej Tarkowskij, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit wird untersucht, inwieweit interkulturelles Missverstehen eine Rolle für das Scheitern der Kommunikation spielt. Im ersten Teil werden die Mechanismen des Missverstehens erläutert, um danach das Missverstehen in der interkulturellen Kommunikation zu beschreiben. Das challenge des Verstehens der fremden Kultur wird als eine Diskussion unterschiedlicher Ansätze vorgestellt. Im zweiten Teil der Arbeit wird auf einige konkrete Beispiele für das Missverstehen im movie eingegangen.

Show description

Continue reading


Download e-book for iPad: Performing the Festival - Zum Performance-Festival IN by Elisabeth Bartels

By Elisabeth Bartels

Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, word: 2,3, Freie Universität Berlin (Institut für Theaterwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Das Performance-Festival IN TRANSIT fand in der Zeit vom 30.05. bis 14.06.2003 zum zweiten Mal im Berliner Haus der Kulturen der Welt statt. Da die Veranstaltung so neu ist, gibt es noch keine Literatur zum Thema. Entsprechend ist diese Arbeit ein deskriptiv-analytischer Versuch der Annäherung an das pageant, daß in besonderem Maße durch Prozessualität und Ereignishaftigkeit gekennzeichnet ist. Das empirische fabric, die Beobachtungen und Interviews, die vorliegendem Versuch zugrunde liegen, wurde in einer weitgehend offenen „Feldsituation“ gewonnen. Eine Vorbereitung struggle entsprechend der o.a. Forschungssituation nur sehr bedingt möglich, zumal auch zum Veranstaltungsort selbst keine publizierten Monographien vorliegen. Retrospektiv erschienen der forscherische Impetus, die Diskussionfreude und das (kultur-)politische Engagement interessant und wichtig genug, um sie in der Konzeption dieser Arbeit zu berücksichtigen. Es fiel die Entscheidung, den Fokus auf die Prozeßhaftigkeit der Veranstaltung zu richten, die sich in der kontinuierlichen Festival-Diskussion mit Teilnehmern und Zuschauern sowie in den festivalbegleitenden „Reports“ von André Lepecki manifestierte. Denn diese artwork von kontinuierlicher Kontextualisierung des laufenden Programms veränderte auch immer wieder die Perspektiven der Rezeption – Zuschauen wurde hier in besonderem Maße zu einer Aktivität, zu einem Mitvollzug des Festival-Prozesses. Hier ergab sich der Ansatz, das competition als eine paintings (Gemeinschafts-)Performance zu begreifen. Dieser Zugriff wird gestützt durch die kulturanthropologische Kategorisierung von gala's als cultural performances.

Show description

Continue reading